Direkt zum Hauptbereich

FUNDSTÜCKE KW 41


Diese Woche verging mal wieder wie im Flug. Das ist auch richtig so, bei dem miesen Wetter. Zu vermelden gibt es in eigener Sache, dass ich einen weiteren Instagram-Account eröffnet habe. Schon seit vielen Jahren fotografiere ich schöne Fahrzeuge, wenn ich welche sehe. Diese Bilder schlummern allerdings ungenutzt auf meiner Festplatte. So ist das leider mit der Digitalfotografie: Man macht hunderte von Bildern, die man nie wieder anschaut. Um dies zu vermeiden, gibt es nun den Account "Charming Motor Cars", auf dem ich meine Autobilder veröffentliche. Warum ein eigener Account? Ich gehe davon aus, dass sich nicht jeder für diese Bilder interessiert und hielt deshalb eine Trennung für vernünftig. Natürlich freue ich mich über Follower.

Musikalisch möchte ich mit dem von mir sehr geschätzten Max Raabe beginnen, der am 27.10.2017 seine neue Platte "Der perfekte Moment wird heut verpennt." veröffentlichen wird. Das Titelstück ist bereits zu hören und harmoniert wunderbar mit dem Video.


Am 10.10.2016 erschien das aktuelle Album "Diderot" von Mathias Schaffhäuser. Als Auskopplung gibt es das düstere, ursprünglich als Live-Improvisation entstandene Stück "Abyss", welches bereits im Frühjahr in Form einer Remix-EP gewürdigt wurde.


Eine Neuentdeckung ist die Londoner Band "Fever Dream", die mit dem Album "Squid" soeben ihre ersten Langspielplatte - die man hier in Gänze hören kann - veröffentlicht hat.  Zum Titel "Youth (Is Wasted On The Old)" gibt es bereits ein Video. Der Bandname erinnerte mich natürlich sofort an Fevervfew. Hach.


Der Original Hipster Thelonius Monk wäre in dieser Woche hundert Jahre alt geworden. Nicht nur musikalisch, sondern stilmäßig fand ich ihn immer sehr inspirierend. Hier ein Mitschnitt vom 14. März 1965 im Londoner Marquee Club, der für die Sendung "Jazz 625" aufgenommen wurde.


Ein wirklich interessanter Artikel ist "The Man Who Forgot He Was a Rap Legend".

Mir war völlig entgangen, dass eine weitere Staffel von "Curb Your Enthusiasm" in der Mache war. So traf mich die Information, dass sie nun angelaufen ist, völlig unvorbereitet. Ich habe die Serie von Anfang an geliebt und finde sie sogar besser als Seinfeld. Das ist allerdings eine Glaubensfrage, denn auch Seinfeld gehört zu den besten Serien aller Zeiten. Zurück zu "Curb Your Enthusiasm": Den Trailer für die neue Staffel habe ich mir angesehen, die Staffel selbst beginne ich aber erst, wenn ich die vorherige noch einmal angesehen habe. Nerd eben.


Der Artikel "The 100 Best Horror Movies of All Time" führte zu einer Erweiterung der Liste der  Filme, die ich noch sehen möchte.

Eine sehenswerte Dokumentation ist "Men Of The Cloth"., die bereits 2013 erschien und nun  als Special Edition DVD erhältlich ist. Das Werk von Vicki Vasilopoulos handelt von den drei Schneidern Nino Corvato, Checchino Fonticoli und Joe Centofanti.



Gut zu lesen ist der Artikel "Looking Like A Japanese Hiker".

An Rezepten fand ich diese Woche "pochiertes Kokos-Hähnchen mit Pak Choi".


Ebenfalls ausprobierenswert:"Raymond Blanc"s Pan-fried Fillet of Sea Bream with Ratatouille and Tomato Coulis", sowie "Palatschinken mit Marillenmarmelade". Damit wäre die Mahlzeit komplett abgerundet, wenn es nicht sogar eine eigene Mahlzeit ist. Interessant dazu:"Stop pretending to like IPAs" und "Bottoms Up – Vintage Alcohol Advertisements".

Im zwischenmenschlichen Bereich empfehle ich den Artikel "How do you know you’re with the wrong person?".

Nun bleibt mir nur noch, meinen Lesern ein schönes Wochenende zu wünschen. Wir lesen uns am kommenden Donnerstag wieder.






Gehört: Solid Steel Radio Show 29/9/2017 Hour 2 - OYE Records

Kommentare

  1. Max Raabe ist einer der letzten Musiker die fest angestellte Bandmitglieder hat

    AntwortenLöschen
  2. So ein schöner Beitrag. Vielen Dank für die Vorschläge.

    Viele Grüße und eine fantastische Woche.
    Celine von http://mrsunicorn.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass der Artikel gefällt. Wünsche ebenfalls eine schöne Woche.

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Lieber Kommentator,

es freut mich, dass Sie etwas loswerden möchten. Die Kommentare werden normalerweise zweimal am Tag moderiert. Manchmal seltener, manchmal öfter. Für Spannung ist also gesorgt.

Herzliche Grüße,

A Guy Called Classic

Beliebte Posts aus diesem Blog

FUNDSTÜCKE KW 43

Eine weitere Woche kommt zum Ende, es ist kühl und regnerisch. Eigentlich ein Wetter, um Trübsal zu blasen. Mir geht es aber recht gut. Grund dafür könnte sein, dass ich immer noch wohlig erschauere, wenn ich an den Auftritt von Coldcut anlässlich ihres 30-jährigen Jubiläums denke. Das war definitiv das bisherige musikalische Highlight des Jahres. An dem Abend wäre auch eine andere gute Veranstaltung gewesen, aber coldcut will ich seit Anfang der 90er Jahre sehen, das hatte eindeutig Vorrang. Vor Allem, weil es sich um den einzigen Auftritt in Deutschland handelte. Ich habe ein bisschen mit dem Mobiltelefon gefilmt.



Bei dieser Gelegenheit weise ich auch auf das hervorragende neue Album "Outside The Echo Chamber" zusammen mit Adrian Sherwood (On-U Sound) hin, dessen Erwerb ich dringend empfehle.

Outside The Echo Chamber by Coldcut x On-U Sound

Ein weiteres sehr empfehlenswertes Album ist das neue, selbstbetitelte der Band The Surfing Magazines, die aus Mitglieder der von mir …

FUNDSTÜCKE KW 45

Letzte Woche kam ich leider nicht zu den Fundstücken, weil einfach zuviel los war. Dies zur Information für die netten Leser, welche schon besorgt auf verschiedenen Kanälen anfragten, ob mir auch nichts passiert sei. Ich kann zur Beruhigung  verkünden, dass ich bis auf eine kleine Rückenzickerei gesund und munter bin. Das "echte" Leben geht allerdings immer vor und die Fundstücke nehmen sehr viel Zeit in Anspruch, die ich einfach nicht hatte. Achso, in anderen Blogs kann ich leider immer noch nicht wieder kommentieren. Wenn jemand eine Lösung weiss, bitte melden!

Beginnen möchte ich mit einer Veröffentlichung von Retrogott und Glenn Astro, die bereits am 28.09.2017 erschien. Sie zeigt mal wieder, dass guter deutscher Rap noch existiert. Das vergisst man ja manchmal. Ich freue mich jedes Mal über Hörbares aus dem Bereich und fühle mich hier an die guten alten Zeiten in Richtung Advanced Chemistry,  Der Tobi & Das Bo oder auch Fischmob erinnert. 

Ein neues Video gibt es a…

FUNDSTÜCKE 02/18

Wer denkt sich eigentlich dieses Wetter aus? Schneeregen ist so ziemlich das Letzte. Da kann man nur diejenigen beneiden, die nicht vor die Tür müssen. Leider gehöre ich nicht zu diesen glücklichen Menschen. Da verbessert es ein bisschen die Laune, dass sich wieder einige Funde angesammelt haben, die zusammengestellt werden können.

Inzwischen wurde das dritte Video, in diesem Fall das des Titelsongs, der neuen Veröffentlichung "Shape The Future" von Nightmares On Wax bereitgestellt. Es ist, wie auch die beiden vorherigen Videos, ein kleines Kunstwerk.


Eine neue Single gibt es auch von The Hit Parade auf dem bandeigenen Label JSH Records. Beide Stücke sind richtig gut, mir gefällt die A-Seite "Oh Honey I..." etwas besser. Es ist selten, dass eine Band es so lange schafft, diese hohe Qualität aufrechtzuerhalten.


Auch die Ein-Mann-Band "The Catherines" hat einen neuen Song veröffentlicht. Er trägt den schweren Titel "If You Knew What's Behind Her Sm…