DIE DRY BAR IST VERKAUFT

März 15, 2017


Die Dry Bar in Manchester wurde am 24. Juli 1989 unter dem offiziellen Namen "FAC 201" von Factory Records eröffnet und wurde von Anthony Wilson mit dem Satz "Dry is to be to the bars what the Hacienda is to clubs" beschrieben. Das traf es ganz gut, denn die Bar, die ursprünglich als Ort zum Vorglühen von dem Hacienda-Besuch gedacht war, wurde zu einem der Haupttreffpunkte der Madchester-Szene und überlebte den Club um viele Jahre.

Erdacht hat den Laden der Innenarchitekt Ben Kelly, der auch für das Büro von Factory Records, sowie später das Loft von Anthony Wilson verantwortlich zeichnete.

Neben der bebilderten Projektbeschreibung auf der Website gibt es noch Orginalfotos aus dem Katalog zu sehen.



Hier ein Video 8-Zusammenschnitt. Die Aufnahmen entstanden kurz nach der Release-Party der Inspiral Carpets.


Das Video zu "Move" wurde ebenfalls teilweise dort gedreht.


Herauskomplimentiert wurden im Laufe der Jahre unter anderem Shaun Ryder und Liam Gallagher. Der letzte Vorfall aus dem Jahr 1995 ist sogar dokumentiert. Den ersten Rauswurf hätte ich persönlich spannender gefunden.


Nun las ich, dass die Dry Bar verkauft wurde und zu einem Boutique Hotel umgebaut werden soll. Eine Institution geht und Manchester wird wieder ein Stückchen langweiliger.

You Might Also Like

0 Kommentare

Lieber Kommentator,

es freut mich, dass Sie etwas loswerden möchten. Die Kommentare werden normalerweise zweimal am Tag moderiert. Manchmal seltener, manchmal öfter. Für Spannung ist also gesorgt.

Herzliche Grüße,

A Guy Called Classic