THOMAS BOLYN SMOTHERS III

Februar 02, 2017


Heute hat Thomas Bolyn Smothers III, besser bekannt als Tommy Smothers von den "Smothers Brothers", Geburtstag. In ihrer Sendung "The Smothers Brothers Comedy Hour" empfingen die Brüder Dick und Tom Smothers in den 60er Jahren so ziemlich alle wichtigen Bands und Künstler dieser Ära. Gewürzt wurden die Auftritte mit den herrlichen Dialogen der beiden.

Besonders zu erwähnen sind in meinen Augen folgende Auftritte:

The Who mit "I Can See For Miles" und "My Generation" inklusive der Detonation der von Keith Moon ohne Wissen der Band installierten Bomben. Diese hatte zur Folge, dass Pete Townshend einen Teil seines Gehörs verlor.



The Doors mit "Wild Child" und "Touch Me" inklusive des aus Versehen Grinsens und des blauen Auges von Robbie Krieger. 


John Densmore erzählt viele Jahre später etwas zur Sendung:


Mit Jefferson Airplane sind gleich zwei Sendungen relevant. Einmal die mit mit "Somebody To Love" und White Rabbit".


Für Kontroversen sorgte Grace Slicks schwarz geschminktes Gesicht bei der Darbietung von "Crown Of Creation" und "Lather".



Mama Cass Elliott mit "Dream A Little Dream Of Me" in der unvergesslichen Bettszene.


Da die Smothers-Brüder nicht nur in der Musikauswahl ihrer Sendung, sondern auch zunehmend in ihren Dialogen eine in den Augen der CBS-Verantwortlichen etwas zu tolerante Haltung gegenüber der Gegenkultur und ihren Ansichten offenbarten, kam es immer häufiger zu Problemen, die schließlich zur Absetzung der Show führten. Im Jahr 2002 erschien die Dokumentation "Smothered", die sich mit diesen Vorgängen befasst.



You Might Also Like

2 Kommentare

Lieber Kommentator,

es freut mich, dass Sie etwas loswerden möchten. Die Kommentare werden normalerweise zweimal am Tag moderiert. Manchmal seltener, manchmal öfter. Für Spannung ist also gesorgt.

Herzliche Grüße,

A Guy Called Classic