CHARLOTTE RAMPLING

Februar 05, 2017


Heute hat Tessa Charlotte Rampling Geburtstag. Sie ist nicht nur eine meiner Lieblingsschauspielerinnen, sondern hat auch mit einem meiner Lieblingsregisseure, nämlich Woody Allen gedreht. Um es komplett zu machen handelt es sich dabei um "Stardust Memories", einen meiner Lieblingsfilme, der 1980 herauskam. Drei mal "Lieblings-..." in zwei Sätzen, das will etwas heissen. Der Film bekam bei Erscheinen jede Menge negative Kritiken, was ich absolut nicht verstehen kann, macht ihn doch allein Charlotte Rampling zu einem Klassiker. Diese Augen.


Ein Klassiker der Sechziger Jahre ist der Film "Georgy Girl" von 1966, in dem Rampling neben der Schwester von Vanessa Redgrave, Lynn Redgrave spielt. Der Film ist nicht nur aufgrund seiner Bezüge zu den Swinging Sixties empfehlenswert. Zwar waren beide 1967 für einen Oscar nominiert, gingen aber leer aus.


Auch in zwei von mir sehr gemochten Serien hat sie mitgespielt: "Dexter" und "Broadchurch". Selbst in fortgeschrittenerem Alter immer noch eine faszinierende Frau und sagenhafte Schauspielerin. Besonders interessant finde ich sie in Interviews. Hier eines, welches thematisch passt.



Herzlichen Glückwunsch!

You Might Also Like

3 Kommentare

  1. Bei Filmen und Serien kann ich leider nie so gut mitreden, da ich normalerweise kein TV schaue und nur ganz ganz selten mal einen Film im Kino. Ich weiß jedoch gewiss, dass Charlotte Rampling wunderschön ist, wie sie hier gezeigt wird.
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es gibt im Film-/ und Serienbereich viel Gutes, was ein Jammer wäre, zu verpassen. Serien haben den Vorteil, dass auch zwischendurch mal eine Folge reinpasst. Zeit haben wir ja alle nicht.

      Löschen
    2. Den Eindruck bekomme ich tatsächlich auch immer wieder, dass ich durchaus etwas verpasse ...
      Einen schönen Valentinsabend!

      Löschen

Lieber Kommentator,

es freut mich, dass Sie etwas loswerden möchten. Die Kommentare werden normalerweise zweimal am Tag moderiert. Manchmal seltener, manchmal öfter. Für Spannung ist also gesorgt.

Herzliche Grüße,

A Guy Called Classic