STILVORBILD: CHARLES PHILIP ARTHUR GEORGE, PRINCE OF WALES

November 14, 2016


Die Tatsache, dass er heute Geburtstag hat, möchte ich dafür nutzen ein weiteres meiner persönlichen Stilvorbilder, nämlich Charles Philip Arthur George, den Prince of Wales, vorzustellen. Er selbst ist so bekannt, dass man auf ihn als Person nicht weiter eingehen muss, aber sein Kleidungsstil, der zwar hin und wieder in der Regenbogenpresse aufblitzt, wenn er mal wieder für ein Skandälchen (z.b. in Bezug auf seine Schuhe)  im vereinigten Königreich gesorgt hat, der ansonsten aber kaum behandelt wird, könnte mehr Aufmerksamkeit erhalten.

Auch bei ihm gefällt mir - wie bei allen anderen bisher Vorgestellten - die Kombination aus der Tatsache immer richtig gekleidet zu sein und einer Lässigkeit (fast Gleichgültigkeit), die man nicht üben kann, sondern die sich daraus ergibt, dass man sich seit frühester Kindheit auf eine bestimmte Art und Weise kleidet. Ich empfehle mal den Test auf Hochzeiten: Wer regelmäßig Anzüge oder Black Tie trägt und wer nicht, merkt man sofort. 

Dazu kommt, dass Charles nicht nur bei seiner Kleidung besonderen Wert auf Nachhaltigkeit legt. Das bedeutet, er trägt seine Kleidung, bis sie nicht mehr zu reparieren ist und manchmal sogar über diesen Punkt hinaus.

Als Beispiel dafür fällt mir auf Anhieb sein blauer Blazer ein. Das erste Bild ist von 1981, das Zweite (an Coolness kaum zu überbietende) deutlich später:



Ein weiteres Beispiel ist seine unzählige Male geflickte Barbourjacke:


Hier noch ein Barbourfoto aus jüngeren Jahren:


 Besonders fällt mir immer wieder sein Talent im Kombinieren von Farben und Mustern auf. Das können nicht viele.














Die Personalie passt natürlich auch wunderbar zu meiner derzeitigen Lieblingsserie "The Crown", die ich nicht müde werde zu empfehlen.

Zum Schluß bleibt mir noch die Gratulation. Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag, Charles Philip Arthur George, Prince of Wales!



Gehört: Springtime Carnivore - Midnight Room

You Might Also Like

0 Kommentare

Lieber Kommentator,

es freut mich, dass Sie etwas loswerden möchten. Die Kommentare werden normalerweise zweimal am Tag moderiert. Manchmal seltener, manchmal öfter. Für Spannung ist also gesorgt.

Herzliche Grüße,

A Guy Called Classic