FUNDSTÜCKE KW 45

November 10, 2016


Wieder ist die Arbeitswoche fast vorbei und es wird Zeit für die Fundstücke. Bereits im August startete British Pathé einen Videokanal, auf dem sehr interessante Filme und Dokumentationen als Stream abrufbar sind. Eine Dokumentation über den Duke of Bedford hatte ich bereits im ersten Teil der Fundstücke vorgestellt. Vieles kann man sich kostenfrei ansehen, für andere Teile braucht man ein Abonnement. Meiner Meinung nach lohnt sich das, da das Angebot an Filmklassikern und wirklich sehenswerten historischen Dokumentationen absolute Klasse ist. Unter Anderem kann man sich dort einen meiner Lieblingsfilme "Charade", sowie unter anderem die Dokumentationen "Icons of Our Time: Muhammad Ali" und "Welcome the Queen" von 1954 ansehen.

Zum Thema Queen kann ich berichten, dass ich völlig begeistert von der Netflix-Serie "The Crown" bin. In dieser wird das Leben von Queen Elisabeth II. ab dem Zeitpunkt kurz vor ihrer Krönung erzählt. Insgesamt sind sechs Staffeln geplant, man kann also mit einem Epos rechnen. Wem "Downton Abbey" gefiel, dem wird auch diese Serie, die die bisher Teuerste des Senders war, gut gefallen. Man begegnet auch diversen Schauspielern aus "Mad Men" und "Dexter" (Die beide zu den besten Serien aller Zeiten gehören.) wieder. 



Der Herbst ist meine Lieblingsjahreszeit. Besonders, weil man wieder mehr Auswahl in der Garderobe hat. Einer der negativen Aspekte dieser Jahreszeit ist, dass Schuhe schneller dreckig werden. In diesem Beitrag der Maßschuhmacherei Vickermann und Stoya aus Baden-Baden wird gezeigt, wie man Schuhe richtig putzt.


Eigentlich war ich der Meinung ich kenne so gut wie jeden Fetzen bewegter Bilder bezüglich einer meiner favorisierten Sängerinnen Nina Simone. Nun wurde ich eines Besseren belehrt. In diesem Film von 1969 spricht sie über die Entstehung des Songs "Young, Gifted & Black" und später sieht man eine frühe Darbietung des Titel im Morehouse College in Atlanta. Es ist fast unmöglich, diese Frau nicht zu mögen.


Zwingend hinzuweisen ist noch auf die eine neue Jim Jarmusch-Dokumentation über die Stooges (Wer es nicht weiß, das ist die Band, durch die Iggy Pop berühmt wurde.). Sie wird ein guter optischer Zusatz zur Iggy Pop-Biographie von Paul Trynka sein, die ich bereits gelesen habe und sehr empfehlen kann.



Wie ich bereits erwähnte, findet Politik auf diesem Blog nicht statt. Ich möchte aber die Wahl in den USA nutzen, um auf Fundstücke bezüglich zwei der bestgekleideten US-Präsidenten aller Zeiten, nämlich John Fitzgerald Kennedy und George H.W. Bush hinweisen. Hier eine Bilderstrecke, die das von mir Behauptete bezüglichem Letzterem belegt. Zudem stieß ich auf selbstgefilmtes Material aus dem Privatleben von JFK.




Hier kommt gerade die Sonne heraus und ich wünsche - wie immer verfrüht - ein schönes Wochenende!



Gehört: Bubblegum Lemonade - Tongue Tied

You Might Also Like

2 Kommentare

  1. Ich liebe den Herbst auch. Und ich finde auch, dass er in Bezug auf Kleidung mehr hergibt. In alle Richtungen, auch in die morgens Mütze auf, Gummistiefel und Mantel und keiner sieht, dass man drunter noch Schlafanzug hat ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Endlich mal jemand, der mir diesbezüglich zustimmt. Die Schlafanzug/Mantel/Gummistiefel-Kombination habe ich allerdings noch nicht ausprobiert.

      Löschen

Lieber Kommentator,

es freut mich, dass Sie etwas loswerden möchten. Die Kommentare werden normalerweise zweimal am Tag moderiert. Manchmal seltener, manchmal öfter. Für Spannung ist also gesorgt.

Herzliche Grüße,

A Guy Called Classic