POTSDAM UND PFAUENINSEL

Oktober 05, 2016

Am Wochenende war Besuch vor Ort und auf dem Programm stand unter Anderem eine Privatführung durch Potsdam. Entgegen den Vorhersagen des Wetterberichts hielt das Wetter nicht nur, es war sogar phantastisch. So wurde es ein sehr entspannter Gang mit interessanten Anmerkungen zu Architektur, Stadtentwicklung und Geschichte. Abgeschlossen wurde der Aufenthalt in Potsdam mit einem Mittagessen im Café Heider, welches ich vorher noch nicht besucht hatte. Wer es gediegen mag, dem wird es dort gefallen.



   










Im Anschluß ging es zur Pfaueninsel, auf der ich nicht viele Bilder machte, sich ein Besuch aber immer lohnt. Es ist wunderschön dort, wenn man vom an Hässlichkeit kaum zu überbietenden Schloß absieht.




Zum Ende des Tages war ein Tisch in meinem Lieblingsrestaurant, welches ich hier eventuell noch einmal vorstelle, reserviert. Der Verwandschaft hat es gefallen und auch ich habe den Tag sehr genossen.

You Might Also Like

0 Kommentare

Lieber Kommentator,

es freut mich, dass Sie etwas loswerden möchten. Die Kommentare werden normalerweise zweimal am Tag moderiert. Manchmal seltener, manchmal öfter. Für Spannung ist also gesorgt.

Herzliche Grüße,

A Guy Called Classic