FUNDSTÜCKE KW 40

Oktober 06, 2016


Es freut mich, dass die erste Ausgabe der "Fundstücke" in der vergangenen Woche so großen Anklang fand. Gestern tauchte der Artikel sogar wohlwollend bewertet in der "Lass mal netzwerken"-Rubrik beim Kiezneurotiker auf. Für diesen fortgesetzten Support eines Bloggers, dessen "Werk" ich seit langer Zeit sehr schätze, kann ich mich gar nicht oft genug bedanken. Nun werde ich aber in medias res gehen.

Los geht es mit einer Dokumentation von 2004 über die Band The Fall, die mit dem Titel "The Wonderful and Frightening World Of Mark E. Smith" an das Album von 1984 angelehnt und sehr sehenswert ist. Nicht nur, weil es die erste Dokumantation ist, an deren Entstehung Mark E. Smith mitgewirkt hat. Sondern auch, weil die Entstehung der, wie man heute weiß, letzten John Peel Session eine nicht unerhebliche Rolle spielt.



Wenn Stuart Murdoch von Belle And Sebastian etwas macht, dann wird es gut. Ist einfach so. Deshalb ist es keine Überraschung, dass auch diese Video-Playlist, die er für die Partyreihe "Scared To Dance" zusammengestellt hat, ebenso gelungen ist, wie alles Andere, was er so angeht.



Die Beginner, die vor einiger Zeit ein zu Recht vielbeachtetes Comeback-Album veröffentlichten, absolvieren derzeit einen Promotionmarathon, der sich gewaschen hat. Nicht alles davon ist gelungen, aber ein hervorragendes Teil möchte ich gern vorstellen. Es handelt sich um einen Cameo-Auftritt in der Serie "Dittsche", deren Protagonist ja bereits in ihrem Video zu "Es war einmal." mitspielte, welches ich bereits bei Facebook verlinkte.



Desweiteren kam mir der Werbefilm zum neuen Jim Marshall-Fotobuch "Jazz Festival" zu Augen, der sehr ästhetisch gemacht ist und mir die Wartezeit auf das Buch verkürzt.




Thematisch recht ähnlich angesiedelt, ist der Trailer zur kommenden Dokumentation über den legendären Londoner Herrenausstatter John Simons mit dem Titel "A Modernist", in dem nicht nur Paul Smith, sondern auch Kevin Rowland (Dexys Midnight Runners) und der fälschlicherweise als "Modfather" bezeichnete Paul Weller zu Wort kommen. Die Spannung auf das Endergebnis ist hoch, gab es doch schon einmal ein solches Projekt, welches leider noch vor der Veröffentlichung still und leise in der Versenkung verschwand.




Noch einmal Hip-Hop: Questlove von den Roots interviewt De La Soul im Backstagebereich bei Jimmy Fallon. De La Soul sind ebenfalls kürzlich mit einem sehr guten Album zurück auf der Bildfläche erschienen.



Zu guter Letzt ein bisher unveröffentlichtes Promo-Video einer meiner Lieblingsbands Ride zu ihrem Song "Let's Get Lost".


Ich wünsche allerseits ein schönes Wochenende!

Gehört: Soundscape Mix 055 - Emma Kunz

You Might Also Like

2 Kommentare

  1. Vielen Dank für die Funstücke! Der Werbefilm für das Jim Marshall Fotobuch ist wirklich sehr ansprechend gemacht - so etwas würde man sich wirklich öfter wünschen.
    Eine schöne Woche!
    Viele Grüße, Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gern geschehen. Wünsche ebenfalls eine schöne Woche!

      Löschen

Lieber Kommentator,

es freut mich, dass Sie etwas loswerden möchten. Die Kommentare werden normalerweise zweimal am Tag moderiert. Manchmal seltener, manchmal öfter. Für Spannung ist also gesorgt.

Herzliche Grüße,

A Guy Called Classic