COVERVERSION: THE GO-BETWEENS - LEE REMICK

September 17, 2016


Bevor jetzt alle schreien: Natürlich ist Lee Remick von den Go-Betweens nicht die Coverversion. Nun zum Thema. Besagtes Lied, welches 1978 auf dem Able Label als erste Single der Band erschien,  gehört zu meinen ewigen Favoriten und irgendwo habe ich mal gelesen, dass es als erster Indie-Popsong aller Zeiten gilt. Ein absolut simpel aufgebauter Song, der beweist, dass ein guter Popkracher nicht kompliziert sein muss.


Nun finde ich 23 Jahre nach ihrem Erscheinen heraus, dass es eine richtig gute Coverversion bzw. Neuinterpretation des Stücks gibt. Es handelt sich um "Amelia" von der deutschen Band 50 000 000 Elvis Fans Can't Be Wrong ‎, welches 1993 auf dem Hamburger Label Marsh-Marigold herauskam. Sowohl Band als auch Label sind mir natürlich bekannt, von dem Lied wusste ich aber bisher nichts. Wie der Titel vermuten lässt, handelt es sich nicht wie beim Original um eine Hommage an eine Schauspielerin, sondern an Amelia Fletcher (Talulah Gosh, Heavenly, Tender Trap, Marine Research, etc.), die das auch mehr als verdient hat. Dafür mag ich Youtube: Man entdeckt ständig Musik, die man noch nicht kannte. Ausserdem ist damit eine neue Rubrik eröffnet. Sozusagen durch die Hintertür.
  

You Might Also Like

0 Kommentare

Lieber Kommentator,

es freut mich, dass Sie etwas loswerden möchten. Die Kommentare werden normalerweise zweimal am Tag moderiert. Manchmal seltener, manchmal öfter. Für Spannung ist also gesorgt.

Herzliche Grüße,

A Guy Called Classic